Erdsonden-Wärmepumpe für Einfamilienhaus

Wir durften kürzlich die Fertigstellung und Inbetriebnahme einer von uns geplanten Erdsonden-Wärmepumpe, als Ersatz einer in die Jahre gekommenen Gasheizung, begleiten.

Das Projekt startete mit einer Impulsberatung erneuerbar Heizen im Januar 2023. In dieser für den Kunden kostenlosen Erstberatung wurden die Möglichkeiten für eine erneuerbare Heizung aufgezeigt und die Kosten sowie weitere Vor- und Nachteile der verschiedenen Heizungssysteme verglichen. Zusammen mit den Bauherren wurde anschliessend die für sie passendste Lösung ermittelt.

Dabei wurden standortspezifische Gegebenheiten berücksichtigt, wie Wärmebedarf, bestehendes Heizsystem, Platzverhältnisse innen/aussen, Verfügbarkeit von Fernwärme, Möglichkeit für Erdwärmesonden, mögliche Standorte für Wärmepumpen, etc.  

Anschliessend wurde von ausgewiesenen Installationsunternehmen, welche die Anforderungen des Wärmepumpen-Systemmoduls erfüllen, Offerten für die Umsetzung einer Erdsonden-Wärmepumpe eingeholt und verglichen und mit dem Kunden besprochen.

Energie21 GmbH begleitete den gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess in der Rolle als Bauherrenberater und -vertreter. Dazu gehörten neben der Impulsberatung, der Offerteinholung und dem Offertvergleich, die Koordination der Gewerke und der Schnittstellen, die Terminplanung, sowie regelmässige Ausführungskontrollen.

„Die Energie21 GmbH hat uns umfassend beraten und hat die Planung und Koordination des Projekts für uns übernommen. So wurde uns der Umstieg auf ein erneuerbares Heizungssystem leicht gemacht. Dabei konnten wir von der kostenlosen Impulsberatung und von der Förderung für Wärmepumpen durch den Kanton Basel-Stadt profitieren. Wir sind froh, dass unser Haus nun mit einem klimafreundlichen System beheizt wird.“

Die Bauherren, S.+R. Gass

Eckwerte zum Projekt

  • Gebäude: Einfamilien-Eckhaus, Neubadquartier, Basel
  • Energiebezugsfläche: 156 m2
  • Wärmeabgabe: Radiatoren
  • Wärmebedarf inkl. Warmwasser: 11‘000 kWh/a (3-Jahres-Mittelwert)
  • Heizung alt: Gastherme, Leistung: 18 kWth
  • Heizung neu: Erdsonden-Wärmepumpe, Leistung (B0/W55): 6.9 kWth
  • Erdwärmesonden-Typ: Duplex 4×40, PE 100
  • Länge Erdsonde: 180 m

Umsetzung